wappenneu
content_zertifikat
schorniich

Bezirksschornsteinfegermeister

    Andreas Soetermanns

Energieberater des Handwerks

Florian1

Aktualisiert 12.11.2009

ACHTUNG ! Der Wettbewerb ist nun amtlicht ! Info unter : -Wettbewerb -

 

Hier geht es um ein wenig Wissen um Feuerstätten für Festbrennstoffe in Wohnräumen.

Erstmal zur Wärme. Da gibt es Unterschiede .

Strahlungswärme : Die Wärme wird gleichmässig , ähnlich wie bei der Sonne , als Strahlung an Wände , Boden und Gegenstände abgegeben. Das ermöglicht eine natürliche Erwärmung des Raumes. Die umgebende Luft wird nur indirekt erwärmt.

Konvektionswärme : Hier wird vorrangig die Luft erhitzt. Wie beim Heizkörper der Zentralheizung. Dadurch wird die Luft umgewälzt und erwärmt erst später Wand , Boden usw . Hierdurch kann es zu grösseren Temperaturunterschieden zwischen Wand und Luft kommen und bei mangelnder Lüftung zu Feuchtigkeitsproblemen.

Die Vorgänge sind zum Teil viel komplexer. Hier nur kurz und knapp erläutert.

Nun zu den Feuerstätten.

Grundkachelofen: Die Urform des Kachelofens und kann nur vom Fachmann errichtet werden. Er kann je nach Ausführung zwischen 6 und 12 Stunden einen Wärmewirkungsgrad von 90 % erreichen. Aufgrund seiner keramischen Züge wird die milde Wärme zeitversetzt an den Raum abgegeben. grundkachelofen

Warmluftkachelofen Eine Kombination aus offener Feuerstelle und geschlossenem Brennraum des Grundofens. Er liefert in gleichem Masse Strahlungs- und Konvektionwärme. Aufgrund dieser Eigenschaft kann man diese Feuerstätte auch zur Beheizung mehrerer Räume verwenden (bei sinnvoller Planung).warmluftkachelofen

Heizkamin: Im Prinzip ein offener Kamin mit geschlossener Brennkammer Durch die Wahl des Mantels der Feuerstätte kann der Betreiber die Wärmeleistung beeinflussen. je nach Material mehr Strahlung oder Konvektion.

 heizkamin1

Kaminöfen: Sie geben Ihre Wärme meist über Strahlung ab und sind schnell errichtet. Auch in Mietwohnungen oder kleineren Räumen. Die schnellste und preiswerteste Art dem Flammenspiel beizuwohnen. Diese Feuerstätten gibt es auch als Pelletsofen

.kaminofen2

Offener Kamin : Waren in den 70er mal “in”. Heute dürfen diese Feuerstätten nur noch gelegentlich in Betreib genommen werden. Der Heizeffekt ist relativ gering . Sollte man heute nicht mehr bauen. da gibt es zeitgemässere Feuerstätten.

 offener kamin

[Hallo] [Privates] [Wieso Glück bringen?] [Was tun wir für sie ?] [Energiepass und mehr.] [Holz richtig verheizt] [Kleine Ofenkunde] [Wettbewerb] [Russ im Rauchrohr] [Mängelbilder] [Tips Energieeinsparung] [Linke Sache] [Gästebuch] [Impressum]